Der Schal – Ihr perfekter Begleiter 

tücher und schals

Der Schal – Ihr perfekter Begleiter

Schals oder Tücher sind Allrounder unter den Accessoires

Ein großer Schal oder ein seidiges Tuch sind perfekt dafür geeignet, um ein Outfit mit wenigen Handgriffen aufzustylen. Ein Damen Schal verleiht aber nicht nur Ihrem Look einen weiteren Hingucker, sondern er hält an kühlen Tagen auch Ihren Hals schön warm. Ein großer Vorteil ist, dass Sie individuell ein Halstuch oder einen Schal binden können.

Verschiedene Arten zum Schal binden

Ein großes farbiges Tuch kann dafür sorgen, dass aus einem einfachen tristen Kleid ein buntes Outfit entsteht. Hierfür falten Sie Ihr Tuch ganz einfach als Dreieck und legen es wie eine Stola über die Schultern. Das gleiche Kleid kann auch mit einem Damen Schal dekoriert werden. Hierfür wickeln Sie Ihren Schal einmal um Ihren Hals. Beide Enden des Schals müssen gleich lang sein. Jetzt ziehen Sie Ihren Schal auf der linken Seite den Schal zwischen dem Hals und dem Schal, so dass eine Schlaufe entsteht. Nun brauchen Sie nur noch die rechte Schalseite durch die Schlaufe zu ziehen.

Verschiedene Kombinationen zum Schal binden

Einen Loop Schal können Sie mit wenigen Handgriffen aus einem einfachen Tuch oder Damen Schal selber machen. Hierfür wird ein großer Schal einfach um den Hals gelegt, sodass beide Schalseiten gleich lang nach unten hängen. Jetzt nehmen Sie die beiden Enden und verknoten diese nahe am Ende des Schals mit einem doppelten Knoten. Eine andere Varianten einen Schal binden zu können, ist ein loser Knoten um den Hals. Hierfür liegen Sie die beiden Enden des Tuches zusammen. Das Halstuch legen Sie jetzt um den Hals und ziehen die losen Enden locker durch eine Schlaufe.

Die häufigsten Materialien für Tücher und Schals und ihre Pflege

Die meisten Tücher und Schals, die Sie als Accessoires nutzen können, stehen in folgenden Materialien zur Verfügung:

  • Chiffon
  • Viskose
  • Baumwolle
  • Batist
  • Wolle
  • Seide

Ein großer Schal aus Viskose, Wolle oder Seide kann kalt oder mit einem speziellen Waschmaschinenprogramm gewaschen werden. Diese Schals sollten nicht geschleudert oder im Trockner getrocknet werden. Ansonsten könnten die Fasern einlaufen und die schöne Form verloren gehen. Sollte ein großer Schal aus Kunstfasern oder Baumwolle bestehen, dann sollte ein wärmeres Waschprogramm ausgewählt werden. Wenn Sie Ihre Maschine auf 40° C stellen, dann liegen Sie genau richtig. Wenn Sie sicher gehen wollen, dass Ihr Halstuch oder Damen Schal nicht zu viel Farbe verliert, dann können Sie Ihre Accessoires auch mit etwas Shampoo in einem lauwarmes Wasser waschen. Spülen Sie es anschließend mit klarem Wasser aus und drücken Sie es dann sehr vorsichtig mit einem Handtuch aus.

Schals und Tücher müssen nicht unifarben sein

Je nach Jahreszeit können Sie die unterschiedlichsten Materialien Ihrer Tücher und Schals nutzen, um Ihr Outfit etwas aufzupeppen. Die Accessoires stehen Ihnen luftig, farbenfroh, wohlig-warm oder mit romantischen Mustern zur Verfügung. Neben romantischen Herzmustern oder Blütenmustern stehen Ihnen auch grafische Elemente wie Kreise, Streifen oder Punkte und Colour-Blocking-Modelle zur Verfügung.

Die Farbpallette bei Tüchern und Schals reicht von zeitlosen Farben wie Blau, Grau oder Pudertöne bis hin zu knalligen Farben wie Orange, Rot oder Grün. Pastelltöne wirken warm und können gut kombiniert werden. Aber auch unifarbende Varianten stehen hoch im Kurs.